Autor: IT-Recht

Künstliche Intelligenz und Recht

Es ist eines der ganz großen Themen der Menschheit: Künstliche Intelligenz. Seit der Geist von ChatGPT aus der Flasche gelassen wurde, überbieten sich die Szenarien der technologischen Entwicklung, und in Deutschland mal wieder die...

Leistungsbeschreibung in KI-Projekten

Die Entwicklung eines selbstlernenden KI-Systems ist eine komplexe Aufgabe, die sorgfältige Planung und ein gründliches Verständnis der Anforderungen erfordert. Ein Schlüsselaspekt dieses Prozesses ist die Erstellung eines Pflichtenhefts, das als Blaupause für das gesamte...

Das Anforderungsprofil in KI-Projekten

Schon bei der Implementierung von Software im Unternehmen durch externe Anbieter galt, dass der Erfolg des Projektes mit der scharfen Formulierung des Anforderungsprofils und dem daraus zu erarbeitenden Pflichtenheft einherging. Diese Erfahrung wird man...

Mängelrechte bei der Implementierung von KI

Bei der Implementierung von Künstlicher Intelligenz (KI) haben viele Unternehmer noch Schwierigkeiten, die Möglichkeiten für das eigene Unternehmen zu fassen. Die Anwendung sind nicht nur grenzenlos sondern auch unübersichtlich. Gleichzeitig scheinen die Probleme ebenso...

Auskunftsanspruch nach Urheberrecht

BGH zum Umfang des Auskunftsanspruchs gegen Youtube

Der unter anderem für Urheberrechtssachen zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass Betreiber einer Videoplattform keine E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder IP-Adressen ihrer Nutzer herausgeben müssen, die urheberrechtlich geschützte Inhalte widerrechtlich auf die Plattform hochgeladen...

EuGH kippt Privacy Shield

Mit seinem heute verkündeten Urteil stellt der Gerichtshof fest, dass die Prüfung des Beschlusses 2010/87 über Standardvertragsklauseln anhand der Charta der Grundrechte der Europäischen Union nichts ergeben hat, was seine Gültigkeit berühren könnte. Den...

facebook-DSGVO_EuGH

EuGH-Generalanwalt: EU-Standardvertragsklauseln sind rechtmäßig

Angesichts der aufgeworfenen Rechtsfragen und des jahrelangen Streits um die EU-Standarvertragsklauseln zum Datentransfer ins EU-Ausland ist die Zusammenfassung des Generalanwalts seines dutzende Seiten umfassenden Schlussantrages ziemlich trocken: Die von Facebook verwendeten Standardvertragsklauseln sind rechtlich...